Link verschicken   Drucken
 

Bismarckeiche im Stadtpark

Am 1.April 2016 wurde im Stadtpark eine Eiche zum Gedenken an Otto von Bismarck im Leisniger Stadtpark gewidmet.

Der Leiter der Arbeitsgruppe Leisniger Baumfreunde, Uwe Reichel, schilderte in seiner Ansprache ausführlich die Beweggründe diese Eiche zu pflanzen. Dabei ging er auf den Lebenslauf und die Verdienste Otto von Bismarcks ein. Bereits zum Gedenken des 100. Geburtstages Bismarcks wurden  Eichen in Leisnig und Umgebung gepflanzt. Die neue Eiche dieser Art, nach weiteren 100 Jahren, entstammt der gleichen Gärtnerei aus dem schleswig-holsteinischen Friedrichsruh, dem Stammsitz der Bismarcks.

Herr Reichelt dankte in seiner Rede, für die Unterstützung des Vorhabens, der Stadtverwaltung und den Vereinsmitgliedern.

Neben zahlreichen Mitgliedern des Geschichts- und Heimatvereins konnten auch Mitglieder des NABU, Vertreter der Stadtverwaltung und Schüler der Oberschule Leisnig und weitere interessierte Bürger unserer Stadt begrüßt werden.

Es wurde der Wunsch ausgesprochen, dass der Baum viele Generationen an die Verdienste Bismarcks erinnern möge.