Link verschicken   Drucken
 

Besichtigung der Schanzenmühle

Am 28.05.2016 trafen sich die Mitglieder und Gäste der AG Stadtgeschichte um die letzte, noch betriebsbereite, Mühle im Schanzenbachtal zu besichtigen.

Zwischen Meinitz und der Mündung des Baches in die Freiberger Mulde gab es einst 7 Wasserkraft betriebene Mühlen. Wegen der Veränderungen in den wirtschaftlichen Strukturen der Gegend und der Verringerung der Wasserführung des Schanzen- oder Schafsbaches durch Abholzungen im Quell- und Einzugsgebietes gerieten die Mühlen in letzten beiden Jahrhunderten in finanzielle Schwierigkeiten. Dadurch mußten die Mühlen aufgegeben werden, oder die Müller mussten durch Nebenerwerb zum Unterhalt hinzuverdienen.

Speziell in der Schanzenmühle bedeutete dies, das die Familie Arnold sich durch Stuhlbau hinzuverdiente und den Antrieb der Mühle von Wasserkraft auf die Kraft eines Dieselmotores umstellte.

Wir danken der Familie Arnold, dass wir ihre Mühle besichtigen durften, und dass sie dieses Denkmal über die vielen Jahre erhalten hat, um einen Einblick in das Leben und Arbeiten vergangener Jahrhunderte zu ermöglichen.