Link verschicken   Drucken
 

6. Blutbuche

Blutbuche am Johannisthal

 

Botanischer Name:

          Fagus sylvatica f. purpurea

 

Baumart:

         Laubbaum

 

Herkunft/ Verbreitung:

         ist eine Mutation der Rotbuche

         Blutbuchen sind bereits seit dem 15. Jahrhundert bekannt

 

Größe:

         bis 40m

 

Alter:

         bis 800 Jahre

 

Blätter:

         Blatt eiförmig

Farbe kann von dunkelrot bis rotgrün variieren

im Austrieb Blätter dunkelrot

Blattrand ist leicht gezähnt

Blattform: eiförmig

Blattrand: gezähnt

          Herbstfärbung: rot - orange

 

Blüten und Früchte:

Blütezeit: Mai

Blütenfarbe: rötlich

          unauffällige hellrote Blüte, die mit dem Blattaustrieb erscheint

          einhäusig, getrenntgeschlechtig

Frucht: stachelige Fruchthülle mit zwei Bucheckern

          Bucheckern – Nüsse -  schwach giftig

 

Zweige:

grau-braun

hin- und hergebogen, elastisch

                hellbraune Knospen: lang, schmal, spitz, stehen ab

 

Rinde:

silbergrau, glatt

 

Nutzung:

Gartenbaum Straßenbaum Parkbaum

Parks, große Gärten

 

Quellen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Blutbuche

http://www.baumportal.de/Blutbuche

http://www.baumkunde.de/Fagus_sylvatica_Purpurea/Borke/

 

Neigungskurs „Natur begreifen“ 2014/2015 Peter-Apian-Oberschule Leisnig

Tanja Költzsch